Förderung über Bildungsgutschein möglich

Qualifikation zum Berufskraftfahrer – ein Weg aus der Arbeitslosigkeit mit guter Zukunftsperspektive!

EU-Berufskraftfahrer im Güterverkehr (LKW-Fahrer) inkl. Erwerb verschiedener Führerscheinklassen: C, C1 / C1E, CE

Als EU-Berufskraftfahrer können Sie als Auslieferungsfahrer tätig werden, der Waren mit größeren Fahrzeugen transportiert. Hier ist der Arbeitsmarkt derzeit besonders für Inhaber von Führerscheinen der Klasse CE interessant, da die Nachfrage hier besonders groß ist. Die Einsatzgebiete sind unterschiedlich, von Kurztouren „rund um den Kirchturm“ bis hin zu Fernfahrten werden Mitarbeiter händeringend gesucht.

Die Führerscheinausbildung umfasst alle zur Erlangung der jeweiligen Fahrerlaubnis erforderlichen Voraussetzungen inklusive aller vorbereitenden und administrativen Aufwände von der Verwaltung über die Prüfungskosten und Seminarunterlagen bis hin zu ärztlichen Untersuchungen und Erste-Hilfe-Kurs. Direkt im Anschluss an die Führerscheinausbildung absolvieren Sie ein 4-wöchiges Praktikum in einem Transportunternehmen in Ihrer Region.

Führerscheinklassen

Klasse C: alle Kraftwagen mit bis zu 8 Fahrgastplätzen und Anhänger bis 750kg
Klasse C1: Kraftwagen bis 7,5t mit bis zu 8 Fahrgastplätzen und Anhänger bis 750kg
Klasse C1E: Züge aus C1-Zugfahrzeug und Anhänger über 750kg, bis 12.000kg zulässigen Gesamtgewicht der Kombination
Klasse CE: Last-und Sattelzüge aus C-Zugfahrzeug und Anhänger über 750kg


Voraussetzungen

Wenn Sie arbeitsuchend gemeldet sind und Leistungen in Form von ALG 1 oder ALG II (Hartz IV) beziehen, unterstützen wir Sie als zertifiziertes und qualifiziertes Unternehmen bei der Erlangung der Qualifikation des EU-Berufskraftfahrers. Die gesundheitliche Eignung zum Führen eines Fahrzeuges sowie das Mindestalter für die Führerscheinklasse müssen gegeben sein.


Mindestalter und Vorbesitz

Führerscheinklasse C1: 18 Jahre, Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig
Führerscheinklasse C1E: 18 Jahre, Vorbesitz Führerscheinklasse C1 notwendig
Führerscheinklasse C: 21 Jahre, Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig
Führerscheinklasse CE: 21 Jahre, Vorbesitz Führerscheinklasse C notwendig


Abrechnung mit dem Bildungsgutschein der

Oft wird für die Ausstellung eines Bildungsgutscheines die Absichtserklärung (Einstellungszusage) eines Unternehmens verlangt, das Sie nach erfolgreicher Weiterbildung einstellt. Durch unsere Kooperation mit verschiedenen Unternehmen in der Transport- und Logistikbranche können wir Ihnen hier die optimale Unterstützung bieten und für Sie ein Unternehmen suchen, welches Ihnen eine Einstellungszusage ausstellt.

Das in der Maßnahme enthaltene Praktikum findet in der Regel in diesem Betrieb statt. Über 90% der Führerscheinabsolventen können nach dem Praktikum bei dem neuen Arbeitgeber in ein Beschäftigungsverhältnis starten! Bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitgeber für Sie berücksichtigen wir selbstverständlich weitestgehend Ihre Vorstellungen und bemühen uns, das passende Unternehmen für Sie zu finden.

An welchen Standorten Sie die Führerscheinausbildung Klasse C/CE mit uns machen können, sehen Sie in unserer Übersicht!

Unsere_Standorte.pdf

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Für Anfragen steht Ihnen unser Team in Osnabrück gerne zur Verfügung:

Ihre Nachricht an uns.


Back to Top